Sein gleich Schein

... und Schein gleich Sein

Werden Sie auf den ersten Blick so gesehen, wie Sie gesehen werden wollen? Entspricht Ihr gesamtes äußeres Erscheinungsbild Ihrer fachlichen Kompetenz, Ihrer Position, Ihrem Status? Weder Unter- noch Übertreibung noch Bluff sind gefragt.

Ob der Dresscode nun etwa „dunkler Anzug“, „Cutaway Coat“ oder „Smoking“ lautet, ob Sie im „business suit“, „smart casual“ oder sonstwie casual erwartet werden oder ob die Kleiderordnung (vermeintlich) gar nicht vorgegeben ist – Fettnäpfchen lauern überall.

Was ist beispielsweise das Geheimnis eines gut gekleideten Mannes? Welche Bekleidungslinie unterstützt Frauen dabei, ihren Geschäftspartnern und Kunden direkt auf der Sachebene zu begegnen? Warum übersieht auf einem Ball niemand die wirklich eleganten Paare? Wie kommt es, dass nur wenige Menschen in ihrem Auftreten durchweg Klasse zeigen? Stets heben sich die Besonderen von den meisten anderen ab. Niemand kann sie übersehen, wenngleich an ihrem äußeren Erscheinungsbild gar nichts auffällig zu sein scheint.

"Von Halbwahrheiten wird immer
die falsche Hälfte geglaubt."

Thornton Wilder

Ich vermittele Ihnen das Erfolgsrezept dafür. Es wird Ihnen für immer eine zuverlässige Orientierungshilfe sein. Ich stelle Ihnen die Geheimcodes der Entscheider, die Kodizes des guten Geschmacks, die zeitlosen Grundsätze für einen tadellosen Auftritt vor, und unterstütze Sie dabei, Ihre Wirkungskompetenz ganz bewusst zu entwickeln.

Wenn Sie möchten, begleite ich Sie, wenn Sie diese Codes und Grundsätze kennen und verstehen, zum Einkaufen und/oder zum Schneider – in Berlin, da, wo Sie sich auskennen oder anderswo.

P. S.: Gutes Aussehen ist keine Frage des Geschmacks, sondern eine Frage der Einstellung.